Start Presseberichte
Presseberichte
PDF Drucken E-Mail

Transparente Hilfe für Afrika

05.12.2009 - IDSTEIN

INTERVIEW Bernd Wingerberg sieht "Bürgerpartnerschaft Eine Welt" auf dem richtigen Weg

Adventszeit ist Spendenzeit. Vereine und Organisationen werben dieser Tage verstärkt um die Gunst der Bevölkerung. So auch der Idsteiner Verein "Bürgerpartnerschaft Eine Welt". Deren im Sommer neu gewählter Vorstand lädt am kommenden Montag ab 19 Uhr Mitglieder und Interessierte zur ersten Versammlung nach der Neuwahl in die Stadthalle ein. Vorsitzender Bernd Wingerberg gibt einen Einblick in die Vereinsarbeit.

Weiterlesen im Wiesbadener Tagblatt
 
PDF Drucken E-Mail

Neustart mit neuem Namen

04.07.2009 - IDSTEIN

Von Jens Demarczyk

ENGAGEMENT Bernd Wingerberg neuer Vorsitzender der "Bürgerpartnerschaft Eine Welt"

Neuer Name, neuer Vorstand, neues Konzept. Die "Bürgerpartnerschaft Eine Welt" geht komplett neue Wege. Der kleine Versprecher des alten und neuen zweiten Vereinsvorsitzenden Hans-Jürgen Sommer zu Beginn des jüngsten Mitgliedertreffens wirkte richtungsweisend: "Ich begrüße Sie zu unserer außergewöhnlichen, nein außerordentlichen Mitgliederversammlung." Mehrheitlich stimmten die anwesenden Mitglieder den Satzungsänderungen zu, für den neuen Vereinsnamen und wählten einen neuen Vorstand.

Weiterlesen im Wiesbadener Tagblatt
 
PDF Drucken E-Mail

Konzept für die Zukunft

03.06.2009 - IDSTEIN

(iz). In der vergangenen Woche traf sich der 2. Vorsitzende der Idsteiner Bürgerpartnerschaft Dritte Welt (BDW), Hans-Jürgen Sommer, mit einer kleinen Gruppe von interessierten Personen, um über die Zukunft des Vereins zu beraten. Als Ergebnis steht eine Mannschaft von fünf Personen, die mit neuem Konzept, teilweise geänderter Satzung und klar definierten Verantwortlichkeiten den Verein in eine spannende Zukunft führen will.

Weiterlesen im Wiesbadener Tagblatt
 
PDF Drucken E-Mail

Wir geben nicht auf

16.05.2009 - IDSTEIN

Von Jens Demarczyk

BÜRGERPARTNERSCHAFT Idsteiner Verein blickt zuversichtlich nach vorn

Die "Bündnispartnerschaft Dritte Welt" (BDW) hat eine Zukunft. Mit dieser Botschaft verließen die Mitglieder des Vereins am Donnerstagabend die Jahreshauptversammlung. Der Zweite Vorsitzende Hans-Jürgen Sommer blieb schon zu Beginn der zweistündigen Zusammenkunft kämpferisch: "Wir geben nicht auf."

Weiterlesen im Wiesbadener Tagblatt

 
PDF Drucken E-Mail

Mitverantwortung

08.05.2009 - IDSTEIN

Von Martin Kolbus

Afrika in seinem derzeitigen Elend zu helfen, ist ganz einfach eine Frage europäischer Selbstachtung", hat der Journalist und Autor Franz Alt einmal gesagt. Ein Satz, der auch Gültigkeit hat für lokale Initiativen wie die Bürgerpartnerschaft Dritte Welt. Die Wasserversorgung für ein ganzes Dorf mit 5000 Bewohnern ist mit Idsteiner Hilfe gesichert worden.

Weiterlesen im Wiesbadener Tagblatt

 
PDF Drucken E-Mail

Aus für Dritte-Welt-Partnerschaft?

08.05.2009 - IDSTEINER LAND

INTERVIEW Vorsitzender Hans-Jürgen Sommer: Ohne echtes Engagement keine Zukunft

IDSTEINER LAND. Über der "Bürgerpartnerschaft Dritte Welt" haben sich dunkle Wolken zusammengezogen. Mit frischen Kräften neu durchstarten oder den Verein auflösen? Vor dieser schweren Entscheidung stehen die Mitglieder in der Hauptversammlung am 14. Mai. Die IZ sprach mit dem Vorsitzenden Hans-Jürgen Sommer über die Zukunft des Vereins.

Weiterlesen im Wiesbadener Tagblatt

 
PDF Drucken E-Mail

Idsteiner fördern Schulbau in Moshi

18.02.2009 - IDSTEIN

Verein begeistert vom Einsatz der Tansanier

(iz). In einem Gemeindeteil von Moshi-Pasua, der aufgrund der engen Beziehungen zu den Freunden in Deutschland den Namen Idstein trägt, unterstützt die evangelische Kirchengemeinde Idstein derzeit den Bau einer Grundschule. Die Bürgerpartnerschaft Moshi-Idstein hat beschlossen, den Aktiven vor Ort mit einem namhaften Betrag unter die Arme zu greifen.

Weiterlesen im Wiesbadener Tagblatt

 
«StartZurück12WeiterEnde»

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL
145482
 

Eindrücke

kinder_in_schule_04_170x113.JPG
Wetter in Moshi
Wetter in Kampala